Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg
Sonderveröffentlichung

Arbeitsplatzmesse Ludwigsstadt: 14. September

work@ludscht

Die Vielfalt der regionalen Wirtschaft erleben

Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammenbringen – dafür engagieren sich Bürgermeister Timo Ehrhardt, 1. TSV-Vorsitzender Paul Pfeiffer und Bettina Frankerl vom City-Management. Fotos: Heike Schülein
Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammenbringen – dafür engagieren sich Bürgermeister Timo Ehrhardt, 1. TSV-Vorsitzender Paul Pfeiffer und Bettina Frankerl vom City-Management. Fotos: Heike Schülein
DIE ERSTE ARBEITSPLATZ- UND AUSBILDUNGSMESSE namens work@ludscht im September 2018 war ein voller Erfolg. Aufgrund des durchwegs positiven Feedbacks der beteiligten Unternehmen wie auch der Messebesucher sind nun alle Interessierten zur zweiten work@ludscht am Samstag, 14. September, ab 10 Uhr in die Hermann-Söllner-Halle Ludwigsstadt eingeladen. 23 Firmen aus der Region stellen sich vor und präsentieren die beruflichen Perspektiven in Ludwigsstadt und Umgebung. Organisiert wird die Messe von der Stadt Ludwigsstadt mit ihrem City-Management, namentlich in Person von Bettina Frankerl vom Büro PLANWERK.

Der Eintritt ist frei! Kostenlose Parkplätze finden Sie im Umfeld der Halle.

Verschiedene berufliche Perspektiven in der Region

Ob Praktikum, Ausbildungsplatz oder Festanstellung – bei dieser Messe ist für jeden etwas dabei. Das gemeinsame Ziel von Stadt und Unternehmen ist es, weitere Fach- und Arbeitskräfte nach Ludwigsstadt zu holen und in der Region zu halten. Bei der Arbeitsplatz- und Ausbildungsmesse sollen die unterschiedlichen beruflichen Perspektiven in und um Ludwigsstadt aufgezeigt werden. Dabei will man ganz bewusst nicht nur das Ausbildungsangebot in Ludwigsstadt und angrenzenden Kommunen aufzeigen, sondern die „gesamten Facetten“ eines Jobs.

Miteinander ins Gespräch kommen – das ist das Ziel der work@ludscht.
Miteinander ins Gespräch kommen – das ist das Ziel der work@ludscht.
Von 10 bis 14 Uhr können sich Besucher ausführlich informieren und mit den Arbeitgebern in Kontakt treten. Auch in diesem Jahr wird es ein Unternehmensquiz mit attraktiven Preisen geben. Dabei locken „Rennsteigtaler“ in Höhe von 100 Euro, 75 Euro und 50 Euro als Gewinn. Der gläserne Taler ist ein gemeinsamer Gutschein des Einzelhandels, der Dienstleister und Firmen der fränkischen Rennsteiggemeinden Ludwigsstadt, Reichenbach, Steinbach/Wald, Tettau, Teuschnitz und Tschirn. Mit dem Gutschein können die Kunden dort in vielen Geschäften einkaufen beziehungsweise Leistungen in Anspruch nehmen. Die Preisverleihung ist für 13.30 Uhr vorgesehen. Die Messe ist offiziell um 14 Uhr zu Ende.

Food-Trucks locken auf dem Schützenplatz

Für das leibliche Wohl aller Besucher ist bestens gesorgt. Der TSV Ludwigsstadt bietet in der Gaststätte der Hermann-Söllner-Halle Getränke sowie süße und herzhafte Snacks an. Neu ist, dass ab 13 Uhr bis in die Abendstunden hinein am benachbarten Schützenplatz die Foodtrucks zu Gast sind. Foodtrucks sind mobile Essenswägen, die Fast Food bzw. Street Food anbieten, das aber mit seiner Geschmacksvielfalt – von klassischer Hausmannskost bis zu exotischeren Spezialitäten – mit dem Angebot „normaler“ Imbissbuden nichts gemein hat. hs
Diesen Artikel teilen / ausdrucken
work@ludscht
Bayerisches Rotes Kreuz - BRK Kreisverband Kronach

^
Datenschutz