Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg
Sonderveröffentlichung

Badezimmer Trends 2019: Wellness für Zuhause

Immer schick, immer elegant

Grau ist die neue Trendfarbe fürs Bad

Die Trendfarbe Grau in Kombination mit schwarzen Armaturen lässt ein Bad elegant wirken. Foto: as/Dariusz Jarzabek
Die Trendfarbe Grau in Kombination mit schwarzen Armaturen lässt ein Bad elegant wirken. Foto: as/Dariusz Jarzabek
ELEGANT, MODERN und vielfältig – so präsentiert sich die neue Trendfarbe Grau.

Vor allem im Badezimmer macht sie eine gute Figur, denn in der privaten Wellness-Oase sind ruhige Töne gefragt. Neben Weiß als klassischer Badfarbe avanciert Grau mehr und mehr zur Stilikone.

Einfach grenzenlos

Ob Quarzgrau, Stahlgrau, Anthrazit, Oxid Dunkel- oder Hellgrau, ob aus Glas, in Hochglanz oder matt – die Nuancen sind schier grenzenlos und können ganz nach individueller Vorliebe gewählt werden. Auch wer sich die natürliche, wohnlich anmutende Maserung von Holz im Badezimmer wünscht, findet mit den Holznachbildungen in Grautönen das richtige Dekor. Grau in all seinen Nuancen fügt sich außerdem in jeden Einrichtungsstil harmonisch ein.

Ganz individuell

Von Landhaus über puristisch-modern bis hin zum Industrial Style ergibt das Zusammenspiel von Formensprache und Farbe ein stimmiges Ganzes.

Unser Tipp:

Durch Armaturen in Titanschwarz, Roségold oder gebürstetem Platin-Finish geben Sie Ihrem Bad den letzten Schliff.


Kleines Bad – große Wirkung

Großformatige Fliesen, viel Licht, Stauraum und Accessoires

Das Bad in Szene setzen. Foto: Elements/akz-o
Das Bad in Szene setzen. Foto: Elements/akz-o
AUCH WER NUR sechs oder sieben Quadratmeter zur Verfügung hat, dem stehen alle Türen für sein künftiges Traumbad offen.

Alles ist machbar

Es ist manchmal zwar schon eine Herausforderung, um auf einer kleinen Fläche eine große bodenebene Walk-in-Dusche oder auch einen großzügigen Waschplatz mit viel Stauraum unterzubringen – aber es ist machbar.

Gerade in kleinen Räumen werden, anders als früher, als es noch hieß „Kleines Bad, kleine Fliesen“, heute vor allem großformatige Fliesen eingesetzt.

Häufig wird auch nur im eigentlichen Nassbereich gefliest. Und dabei nur noch im Duschbereich raumhoch. Ein neuer Trend ist die Wände mit einer Spachteltechnik zu versehen. Es ist fugenlos und damit sehr reinigungsfreundlich.

Dusche oder Wanne

Dusche oder Wanne? Heute wird bei der Sanierung oft die Badewanne ausgebaut und dafür eine große Dusche installiert. Aber es gibt auch Alternativen.Wie die Wanne mit eingebauter Duschzone. Oder die Wanne mit Tür. akz-o
Diesen Artikel teilen / ausdrucken
Gagel GmbH
Fliesen Dippold
Schuberth Haustechnik
Wenzel

^
Datenschutz