Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg
Sonderveröffentlichung

Aus- und Weiterbildung

Hoch angesehene Berufe

BIBB-Forschungsprojekt veröffentlichte erste Ergebnisse einer Studie

Der Ausbildungsberuf Fachinformatiker/-in steht ganz oben. Foto: as/contrastwerkstatt
Der Ausbildungsberuf Fachinformatiker/-in steht ganz oben. Foto: as/contrastwerkstatt
DIE ERSTEN ERGEBNISSE einer noch laufenden Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (kurz BIBB) zeigen, dass die Ausbildungsberufe Fachinformatiker/-in und Mechatroniker/-in, gefolgt von Industriekaufleuten, Kfz-Mechatroniker/-innen, Elektroniker/-innen, Maler/-innen und Lackierer/-innen sowie Kaufleuten im Groß- und Außenhandel hoch angesehen sind.

Der Studie liegt eine Befragung von rund 9000 in Deutschland lebenden Personen ab 15 Jahre zugrunde, die im Zeitraum zwischen Oktober 2017 und Mai 2018 durchgeführt wurde. Die Studie ist Teil des noch laufenden BIBB-Forschungsprojekts „Berufe in Deutschland: Gesellschaftliche Wahrnehmung und Persönlichkeitseigenschaften“. Für BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser kommt dem Ansehen von Berufen in der Gesellschaft in mehrfacher Hinsicht eine hohe Relevanz zu.

„Das Image von Berufen spielt eine entscheidende Rolle. Es beeinflusst Stellenbesetzungsprozesse am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, da Auszubildende und Erwerbstätige aufgrund ihres Berufes eine mehr oder weniger hohe soziale Anerkennung in der Gesellschaft erfahren.“

Mehr Infos: www.bibb.de

Gute Aussichten

Eine Ausbildung in der Wellpappenindustrie

Karriere mit Zukunft in der Wellpappenindustrie. Foto: ehrenberg-bilder/fotolia.com/VDW/akz-o
Karriere mit Zukunft in der Wellpappenindustrie. 
Foto: ehrenberg-bilder/fotolia.com/VDW/akz-o
OB TECHNIKFAN ODER Organisationstalent – für alle, die von Anfang an Berufserfahrung sammeln und praktisch arbeiten möchten, ist eine Ausbildung in der Wellpappenindustrie genau das Richtige. Ein Blick auf die Facebook-Seite „Ausbildung Wellpappenindustrie“ zeigt, wie vielseitig die Berufe sind. In der Ausbildung lernt man mechanische oder elektronische Teile zu Systemen zusammenzufügen, die in den Anlagen reibungslose Abläufe ermöglichen.

Auch auf der kaufmännischen Seite gibt es interessante Berufsbilder in der Wellpappenbranche.

Diesen Artikel teilen / ausdrucken
Rösler

^
Datenschutz