Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg
Sonderveröffentlichung

Internationales PuppenFestival - 26. Mai bis 2. Juni

Einwöchiger Veranstaltungskalender

Genießen Sie das bunte Treiben aus Kunst, Kultur und Gastronomie

Von der Eröffnung bis hin zum Abschluss gibt es täglich viele Gelegenheiten, die Welt des klassischen Spielzeugs zu entdecken. Fotos: PR
Von der Eröffnung bis hin zum Abschluss gibt es täglich viele Gelegenheiten, die Welt des klassischen Spielzeugs zu entdecken. Fotos: PR
VON 26. MAI bis 2. Juni findet das Internationale PuppenFestival in der Bayerischen Puppenstadt Neustadt b. Coburg und der Spielzeugstadt Sonneberg statt. Die beiden Städte glänzen mit einem einwöchigen Veranstaltungskalender, der es wirklich in sich hat. 

Ein besonderes Programm 

Verpassen Sie nicht die Eröffnung des Internationalen PuppenFestivals auf dem Marktplatz in Neustadt mit bester Unterhaltung, Fotobox-Event, Live-Musik, Straßenkünstlern, kulinarischen Spezialitäten aus der Region und verkaufsoffenem Sonntag. Auch in diesem Jahr wird ein fulminantes Unterhaltungsprogramm auf die Beine gestellt und hält eine große Überraschung für die Bürgerinnen und Bürger von Neustadt, Sonneberg sowie Besucher aus nah und fern bereit:
   
Das PuppenFestival ist das größte Festival der Welt für antike Puppen, Teddybären, Miniaturen und vieles mehr.
Das PuppenFestival ist das größte Festival der Welt für antike Puppen, Teddybären, Miniaturen und vieles mehr.
Erleben Sie Livebands und Straßenkunst, besuchen Sie Floh- und Trödelmärkte, die Große Sammlerbörse in der Frankenhalle in Neustadt mit einem riesigen Angebot an Teddybären, Miniaturen, Antik- und Sammlerpuppen sowie die Börse in der Veranstaltungshalle SonneBad in Sonneberg. Zudem locken regionale Hersteller und Manufakturen mit Werksverkäufen.

Dieses Jahr gibt es auch wieder die praktische Kombikarte mit Festivalbändchen. Gegen eine Gebühr von 14E erhalten Sie Zutritt zu allen auf der Karte angegebenen Museen, Messen, Ausstellungen und Firmen. So können Sie günstig das ganze Programm des Internationalen Puppen-Festivals auskosten und gelangen mit dem kostenfreien Shuttlebus schnell von Ort zu Ort. PR

Programm-Höhepunkte

26. Mai, 11 bis 22 Uhr:
Musik, Show, Entertainment & kulinarische Köstlichkeiten auf dem Marktplatz in Neustadt mit offizieller Eröffnung des Internationalen PuppenFestivals um 16 Uhr

26. Mai, 13 bis 18 Uhr:
Verkaufsoffener Sonntag

26. Mai bis 1. Juni, 10 bis 17 Uhr:
Max-Oscar-Arnold-Künstlerpuppenausstellung und Sonderausstellungen in der Mehrzweckhalle Heubischer Straße in Neustadt; Ausstellung „Spielzeug aus der Region“ in der kultur.werk.stadt in Neustadt

30. Mai, 6 bis 16 Uhr:
Antik- und Sammlerflohmarkt, Marktplatzbereich und Nebenstraßen in Neustadt

30. Mai bis 1. Juni, 10 bis 17 Uhr:
Börse & Teddy- und Puppenwettbewerb, Veranstaltungshalle SonneBad in Sonneberg

30. Mai bis 1. Juni, 10 bis 17 Uhr:
Lebende Werkstätten im Museum der Deutschen Spielzeugindustrie in Neustadt

31. Mai bis 1. Juni, 10 bis 17 Uhr:
Große Sammlerbörse in der Frankenhalle in Neustadt

1. Juni, 14 bis 17 Uhr:
Familientag am und im Museum der Deutschen Spielzeugindustrie in Neustadt

2. Juni, 6 bis 16 Uhr:
Flohmarkt, Rathausplatz in Sonneberg

2. Juni, 11 bis 17 Uhr:
Spielzeug-Rallye im Freizeitpark „Villeneuve-sur-Lot“ in Neustadt

2. Juni, 15 Uhr:
Kaffeehausmusik mit dem Musizierkreis gehobener Unterhaltungsmusik in der Gaststätte Gunsenheimer

Augen auf: Hier ist was los

Einwöchiger Veranstaltungskalender Image 1
DAS ANGEBOT DER Museen und Sonderausstellungen während der Woche des PuppenFestivals ist einfach riesig. So lädt nicht nur das Museum der Deutschen Spielzeugindustrie in Neustadt alle Besucher herzlich ein, die Spielzeugwelt zu erkunden, sondern auch das Deutsche Spielzeugmuseum in Sonneberg und das Schildkröt-Museum in Rauenstein locken zu Ausflügen in die Umgebung.

Hinter den Kulissen

Lust, einmal hinter die Kulissen der Spielzeugmanufakturen zu blicken? Rund um Neustadt und Sonneberg gibt es eine Vielzahl an Manufakturen, die während der Festivalwoche ihre Türen und Werksverkäufe öffnen.

Das ist die Gelegenheit, um zum Beispiel bei HERMANN-Spielwaren in Coburg, Heunec Plüschspielwaren in Neustadt, Erich Bohl Plüschspielwaren in Rödental-Kipfendorf, Teddy-Hermann in Hirschaid, Reinhold Lesch Glas- und Kunststoffverarbeitung in Rödental oder bei Schildkröt-Puppen in Rauenstein begehrte Werksmuster gleich mit nach Hause zu nehmen.

Max-Oscar-Arnold-Kunstpreise

Im Rahmen des PuppenFestivals vergibt die Stadt Neustadt bei Coburg ihre „Max-Oscar-Arnold-Kunstpreise“ für zeitgenössische Puppenkunst. Die eingereichten Exponate können während der Dauer des Festivals in der Mehrzweckhalle Heubischer Straße in Neustadt bei Coburg besichtigt werden.

Weitere Infos unter www.puppenfestival-neustadt.de.
Hin und weg: Natürlich wird auch in diesem Jahr an den Haupttagen der bewährte Pendelbus zwischen Neustadt und Sonneberg im Einsatz sein.
Diesen Artikel teilen / ausdrucken
Internationales PuppenFestival Neustadt und Sonneberg
Internationales PuppenFestival Neustadt und Sonneberg
Autohaus Wegner GmbH
Stadtwerke Neustadt
Klaus Gärtner Maler- u. Stukkateurbetrieb
Klößerei Lindenhof

^
Datenschutz